Heute

Montag 20.11.2017

offene Sprechstunde
09:00 - 11:00

Terminsprechstunde
11:00 - 12:00
(nur mit Termin!)

nachmittags geschlossen

Praxis-Sprechstunden

Offene Sprechstunden
(ohne Termin)

Mo Di Mi Do Fr
09-11 09-10 09-10 09-10 09-11
--- 15-16 --- 15-16 ---

Termin-Sprechstunden
(nur mit Termin!)

Mo Di Mi Do Fr
11-12 10-12 10-12 10-12 11-14
--- 16-19 --- 16-19 ---

Erläuterung 
 zu den Sprechzeiten...

Telefon-Sprechstunden

Mo–Fr jeweils 12:00–12:30
(069) 45 13 59

Ärztlicher Bereitschaftsdienst
Tel: 116 117

Hinweis in eigener Sache:
Den Dienst der Ärzterufzentrale nehmen wir wegen Unstimmigkeiten seit April 2015 nicht mehr in Anspruch.

Individuelle Leistungen

Fit und gesund

Gesund und leistungsfähig bleiben – in jedem Alter

Gerade in der Früherkennung von Krank­heiten hat die medi­zini­sche Wissen­schaft in den ver­gange­nen zwanzig Jahren bedeu­tende Fort­schritte gemacht.

Inzwischen existiert eine Reihe von Unter­suchungs­methoden, mit denen sich zum Bei­spiel Erkran­kungen des Herz-Kreislauf-Systems, Gefäß­erkran­kungen oder bös­artige Erkran­kungen (Krebs) früh­zeitig und sicher dia­gnosti­zieren lassen.

Werden mögliche Risiko­faktoren oder erste Erkrankungs­zeichen recht­zeitig erkannt, läßt sich der Aus­bruch der eigent­lichen Erkran­kung oft ver­hindern. Zudem be­stehen deut­lich bes­sere Heilungs­chancen. Deshalb kommt der Früh­erken­nung eine immer wichti­gere Bedeu­tung zu.

Gesundheits­untersuchung der Kranken­kassen, ein erster Schritt zu mehr Gesundheit

Viele Patienten nutzen daher regel­mäßig die Gesund­heits­unter­suchung, auf die jedes Mit­glied der ges. Kranken­kasse ab 35 Jahre alle zwei Jahre An­spruch hat.

Aber auch Jüngere können ihren Gesund­heits­zustand unter­suchen lassen.

Das Leistungspaket der ges. Kranken­kassen umfaßt aller­dings nur eine Befra­gung, eine ein­gehende körper­liche Unter­suchung sowie die Blut­unter­suchung auf Chole­sterin und Blut­zucker. Und ein Ruhe-EKG wird gemacht. Das war's schon. Bei Männern ab 45 wird gleich­zeitig eine Tast­unter­suchung der Prostata und des End­darms durch­geführt, sowie die Stuhl­unter­suchung auf verbor­ge­nes Blut (Stuhl­briefchen).

Sinnvolle und wichtige Unter­suchungen, wie Belastungs-EKG, die Lungen­funktions­prüfung oder Gefäß­unter­suchungen sind dage­gen nicht vor­gesehen.

Auch eine große Blutuntersuchung, (etwa: Sexual­hormone, Blut­bild, Schild­drüsen­hormone, Fett­auf­trennung in ‚gutes und böses' Chole­sterin, Harn­säure und Krea­tinin, Leber­werte) sind sinnvoll. Ebenso bei Männern die Bestim­mung des PSA-Wertes zur Früh­erken­nung des Prostata­krebses, Ermitt­lung von Homo­cystein oder Lipo­protein A. sind im Rahmen des Check-up der Kranken­kassen nicht vor­gesehen. Solche Zusatz­unter­suchungen können aber zusätz­liche Hin­weise und damit eine höhere Sicher­heit bieten.

Patienten, die ein Mehr an Sicher­heit wünschen, bieten wir im Rahmen des Programms Vorsorge plus unter­schied­liche Ergän­zungen als indi­vidu­elle Gesundheits­leistung auf priva­tärzt­licher Basis an.

Schilddrüsen- Vorsorge – damit der Stoff­wechsel störungs­frei funktio­niert

Als unscheinbares, kleines Organ wird die Schild­drüse oft wenig beachtet und das, obwohl sie einen über­aus wichti­gen Beitrag zum Funktio­nieren des Stoff­wechsels leistet. Un­er­kannte Stö­rungen der Schild­drüse können nicht nur unschöne Verän­de­run­gen (den Kropf) machen, sondern schwere gesund­heit­liche Probleme. Auch wenn keine Beschwer­den vor­liegen, ist es sinn­voll die Schild­drüse regel­mäßig mit zu unter­suchen. Dies geschieht zu­nächst durch eine Bestim­mung der Schild­drüsen-Hormone im Blut.

Raucherbegleitung

Wenn Sie rauchen, dann wissen Sie sicher schon, daß Sie Ihrer Gesund­heit damit schaden. Das ist also für Sie nichts Neues. Auch wenn Sie sich gut fühlen, bedeutet das Streß für Ihren Körper. Beson­ders die Gefäße und die Lunge müssen bei Rauchern Schwer­arbeit leisten. Viele Spät­folgen des Nikotin-‚Genusses' werden oft erst nach Jahren sicht­bar, oft ist der Körper dann schon auf Dauer ge­schädigt. Des­halb empfiehlt sich beson­ders für ‚leiden­schaft­liche Raucher' ein zusätz­licher Lungen- und Gefäß-Check. Das um­fasst die Lungen­funktions­prüfung und die Doppler­unter­suchung der Bein­arterien.